Swooping

SwoopingDas Swooping stellt eine Disziplin im Sport des Fallschirmspringens dar, wobei die Übersetzung des englischen Ausdrucks „herabschießen“ bedeutet und einen ersten Hinweis zum Verständnis dieser Disziplin liefert. Bei dieser Art des Fallschirmspringens steht die Landung im Mittelpunkt, wobei „das Herabschießen“ die Phase ab ungefähr 300 m über dem Erdboden – also kurz vor der Landung – beschreibt. Die Pilotin oder der Pilot fliegt eine anhaltend enge Kurve, die in ihrer Form an einen Korkenzieher erinnert. In dieser spiralförmigen Flugphase befinden sich Fallschirm und Pilotin oder Pilot nahezu auf gleicher Höhe und die Verringerung des Luftwiderstands führt zu Geschwindigkeiten, die jenseits von 100 km/h liegen. Diese hohe Beschleunigung nutzen die Springerinnen und Springer für einen Gleitflug – vor der eigentlichen Landung – in äußerst geringer Höhe parallel zur Erdoberfläche. Diese Gleitstrecke heißt Swoop und beträgt bei Profis weit über 100 m.

Fallschirme für das Swooping

Nur sehr kleine und wendige Fallschirme mit einer Fläche von unter 10 m² ermöglichen den spiralförmigen Flug, um die notwendige Geschwindigkeit für einen langen Gleitflug (Swoop) aufzunehmen. Als Vergleich: Ein Fallschirm für einen Tandemsprung verfügt über eine Größe von mindestens 30 m² und beim Erlernen des Fallschirmspringens kommen Größen zum Einsatz, die ungefähr zwischen 19 und 28 m² liegen. Die Disziplin entstand aufgrund der Entwicklung kleinerer und leistungsfähigerer Fallschirme, die zum ersten Mal das Fliegen ganz enger Kurven ermöglichten.

Die Bewertungskriterien des Swoopings als Disziplin

Wettbewerbe im Swooping finden meistens über flachen Gewässern statt, um das Verletzungsrisiko zu verringern. Zu den Bewertungskriterien gehören die Geschwindigkeit beim Swoop, die Länge und die Linien-Genauigkeit. Die Messung von Geschwindigkeit und Länge erfordert das Durchfliegen von Toren mit Lichtschranken. Bei anderen Wettbewerben berühren die Sportlerinnen und Sportler das Wasser ganz leicht mit den Füßen und verschiedene Tricks während des Swoops stehen beim Freestyle im Mittelpunkt. Diese spektakulären Gleitflüge begeistern auch Zuschauer vor Ort.

Bildquelle: Janusz Klosowski  / pixelio.de