Soest

Kurzinformationen:

  • Sprungplatz: Flugplatz Soest-Bad Sassendorf
  • 90 kg (mit Bekleidung)
  • Flugzeuge: DO28Pilatus Porter
  • Restaurant: Fliegerrestaurant ‚Tante Ju‘
  • Anfahrt: am besten mit dem Auto
  • Videoaufzeichnung: 79 Euro
  • Gutschein online buchen


Der Flugplatz Soest-Bad Sassendorf, umgangssprachlich kurz Flugplatz Soest genannt, wird als ein ehemaliger militärischer Flugplatz in der heutigen Zeit ausschließlich zivil genutzt. Er liegt auf etwa halber Strecke zwischen der Kreisstadt Soest und dem Nachbarort Bad Sassendorf, dem er postalisch zugeordnet ist. Der Flugplatz wurde Mitte der 1950er Jahre eröffnet. Die Start-/Landebahn ist 820 Meter lang, 30 Meter breit und eine durchgängige Graspiste. Betrieben wird der Flugplatz von der Flugsportgemeinschaft Soest in der Rechtsform des eingetragenen gemeinnützigen Vereins. Mit den sechs Sparten Fallschirmsprung, Heißluftballon, Motorflug, Motorsegelflug, Segelflug und Ultraleichtflug ist das Sportangebot so vielfältig wie vielseitig. Darüber hinaus können einzelne Flugzeuge hier am Flugplatz Soest gechartert werden.

Die Aktivitäten rund um den Flugsport und das Fallschirmspringen reichen von der theoretischen über die praktische Ausbildung bis hin zur mehrstündigen Umschulung von Segelflug auf Motorsegler sowie von Motorsegler auf Motorflug. Die erworbenen Fluglizenzen sind europa- beziehungsweise weltweit gültig. Zu den Highlights am Flugplatz Soest gehören die jährlich mehrtägigen Flugtage. Darüber hinaus ist der Flugplatz das ganze Jahr hindurch ein beliebtes Ziel für Wochenendausflügler. Von der Terrasse des Flughafenrestaurants ‚Fliegertreff Tante Ju‘s‘ aus können Flugverkehr und Fallschirmspringen auf dem Rollfeld hautnah miterlebt werden. Das Restaurant bietet seinen Vereinsmitgliedern und den Flugplatzgästen an Wochenenden sowie an Sonn- und Feiertagen Kaffee & selbstgebackenen Kuchen sowie schmackhafte Speisen aus der Region an.

Die 85 Quadratkilometer große Stadt Soest ist bekannt durch ihre Altstadt, die größtenteils unter Denkmalschutz steht. Sehenswert sind die etwa ein Dutzend Kirchen im inneren Stadtgebiet. Die Gastronomie ist mit Restaurants und Gasthöfen sowohl regionalbezogen als auch international ausgerichtet. Das Restaurant Am Kattenturm, das Café Fromme oder der Ratskeller St. Georg sind sowohl bei Einheimischen als auch bei den Touristen beliebte Ziele zum Ausgehen. Gästeführungen durch die Soester Altstadt werden sowohl für Einzelreisende als auch für Gruppen angeboten.

Der kombinierte Besuch von Flugplatz und Stadt Soest ist zu jeder Jahreszeit der Garant für einen erlebnisreichen Tag hier am Rande des Sauerlandes.

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten


letzte Aktualisierung: November 2015 zurück zur Karte