Pink Skyvan – ein geflügelter Kleiderschrank

Pink SkyvanDie Pink Skyvan sieht spektakulär aus. Das Flugzeug eines nordirischen Herstellers wurde 1986 in einer einzigartigen Aktion von Singapur nach Europa überführt. 10.000 km sind für einen Flieger, der nur 1.500 km auf einmal schafft, eine Leistung. Abenteuerlich war es für die Crew, denn auf der Strecke Singapur – Wien war so manche Landung in Ländern nötig, die sich nicht unbedingt kooperativ zeigten und die neben einem unglaublichen Berg von ausgefüllten Formularen diverse offizielle und inoffizielle Gebühren verlangten.

 

Heute fliegt die Pink Skyvan über Europa

Das ist nun einige Jahre her, aber die Pink Skyvan zieht immer noch ihre Runden über Europa, um Fallschirmspringer in Höhen von 4.000 m und mehr abzusetzen. Die charakteristische Farbe hielt leider nicht lange, sie wurde inzwischen übersprüht, das Flugzeug hat ein neues Gesicht (wortwörtlich) in Airbrush-Technik erhalten. Allerdings ist der pinke Grundton noch erkennbar. 20 Menschen finden im Bauch der Pink Skyvan Platz, zum Absprung wird einfach die große Heckklappe geöffnet. Sie können also schlicht ins Blaue spazieren und den Freien Fall genießen!

 

19,8 m Spannweite tragen auch noch 1.080 l Kerosin
Die Pink Skyvan hat eine Spannweite von 19,8 m, ist 12,3 m lang und 4,6 m hoch. Das Flugzeug ist also fast kompakt zu nennen, im Innenraum misst es 1,9 m auf 1,9 m bei einer Länge von 5,7 m. Man kann also recht bequem aufrecht darin stehen, wenn man nicht gerade Profi-Basketballer ist. Die 1.080 l Kerosin sind auf vier Tanks verteilt, und bei einem maximalen Gesamtgewicht von 5.670 kg erreicht die Pink Skyvan eine Reisegeschwindigkeit von 140 bis 160 kts. Der Hersteller Short’s Brothers in Belfast hat diesen Flugzeugtypen Short’s Skyvan SC7 getauft – Pink Skyvan trifft es aber doch ganz gut. Pink Aviation Services betreibt das Flugzeug, und diesen Sommer ist die Pink Skyvan für die Pink Boogies unterwegs. Deutschland, Tschechien, die Niederlande, Österreich und Dänemark werden angeflogen, unterwegs ist der Flieger zu mehrtägigen Touren zwischen Ende Juli und Ende November.

 

Bildquelle: Jörn  / pixelio.de