FAQ

Häufige Fragen und Antworten – FAQs zum Tandemspringen

Es ist schlechtes Wetter vorhergesagt

Die Experten vor Ort können erst am Sprungplatz und Sprungtag selbst eine genaue Wetterprognose geben, deshalb rufen Sie bitte kurz vor Ihrer Abfahrt die angegebene Wettertelefonnummer an.

Kann man auch bei schlechtem Wetter springen?

Fallschirmspringen ist nicht so wettersensibel wie Ballonfahren, aber bei Orkan, Bodennebel oder Dauerregen geht es nicht. Wenn es durchwachsen ist, z.B. mal ein Regenschauer kommt, dann wartet man ihn ab und springt dann weiter. Wenn es gar nicht geht, vereinbart der Anbieter mit Ihnen einen neuen Termin.

Ich habe Asthma/ Herzleiden/ Kreislaufbeschwerden. Ist das ein Hindernis?

Generell sollten Sie in Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt entscheiden, ob Sie das Risiko eingehen wollen. Die ersten Fallschirmsprünge sind aber mit enormer (positiver) Stressbelastung verbunden. Hier sollten Herz und Kreislauf entsprechend fit sein. Es ist nicht empfehlenswert, ein Risiko einzugehen.

Ich habe ein Rückenleiden, eine Fuß- oder Hüft-OP usw. Ist das ein Hindernis?

Generell sollten Sie in Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt entscheiden, ob Sie das Risiko eingehen wollen. Im Allgemeinen ist ein Fallschirmsprung nicht mit großer körperlicher Belastung verbunden, es kann aber durchaus zu harten Öffnungen oder unsanften Landungen – trotz größter Vorsicht – kommen.

Ich bin sehbehindert/ Ich sitze im Rollstuhl. Kann ich trotzdem einen Fallschirmsprung machen?

Generell schon. Bitte besprechen Sie das mit dem Anbieter.

Ich trage eine Brille oder Kontaktlinsen. Kann ich die während des Sprungs aufbehalten?

Klar. Es gibt extragroße Schutzbrillen, unter die auch noch eine normale Brille passt.

Was passiert, wenn der Fallschirm nicht aufgeht?

Das kommt äußerst selten vor. Aber für diesen Fall ist der zweite, natürlich besonders sichere Rettungsfallschirm vorgesehen. Zusätzlich ist in jedem Gurtzeug ein hochpräzises elektronisches Gerät, das den Tandemmaster im Notfall unterstützt.

Wieviel Zeit soll ich für einen Fallschirmsprung einplanen?

Für Ihren großen Sprungtag sollten Sie genug Zeit einplanen, wenigstens einen halben Tag. Trotz Terminvereinbarungen muss mit längeren Wartezeiten aufgrund organisatorischer und wetterbedingter Einflüsse gerechnet werden. Es gibt auf dem Sprungplatz viel Interessantes zu schauen und meist auch ein gemütliches Bistro.

Wie lange dauert der freie Fall bei einem Tandem-Fallschirmsprung?

Der Steigflug mit dem Flugzeug dauert ca. 20 Minuten. Runter geht es wesentlich schneller: Im freien Fall ist das Tandempaar ca. 250 km/h schnell und braucht für die ca. 2,5 km bis zur Schirmöffnung nur eine knappe Minute. Die Schirmfahrt dauert etwas länger ca. 5-7 Minuten.
Aber die Zeit im freien Fall und am Fallschirm wird viel intensiver empfunden … erleben Sie es selbst!

Alter – Der Springer ist über 60 Jahre, kann er trotzdem springen?

Ja, für einen Fallschirmsprung muss der Springer lediglich bei sehr guter geistiger und körperlicher Gesundheit und Beweglichkeit sein. Unser ältester Gast ist 78 Jahre alt und hat mit viel Freude seinen zweiten Tandemsprung erlebt.

Alter – Der Springer ist noch keine 7 Jahre, kann er trotzdem springen?

Ein Fallschirmsprung ist ab 7 Jahren und einer Mindestgröße von 1,40m möglich. Es ist aber nicht ratsam, Kinder mit einem Fallschirmsprung zu „beglücken“, da zum einen das Gleichgewichtsorgan (wichtig für den Druckausgleich) noch nicht voll entwickelt ist und zum anderen es eine gewaltige emotionale (hoffentlich meist positive) Stresssituation darstellt.

Der Springer ist über 2 Meter groß, kann er trotzdem springen?

Wenn die Ausrüstung und das Flugzeug dafür geeignet sind, ist das möglich. Bitte fragen Sie beim Sprungplatz nach.

Der Springer wiegt über 95 kg, kann er trotzdem springen?

Das vorgegebene Gewichtslimit der Plätze liegt zwischen 85 – 95 kg. Darüber ist zu Ihrer und der Sicherheit des Personals – sicherlich verständlicherweise – kein Sprung möglich. Alternativ können wir bis zum Höchstgewicht von 107 kg einen selbstständigen Sprung anbieten.

Kann ich mit meinen Freunden gleichzeitig einen Tandem-Fallschirmsprung machen?

Sie können mit Ihren Freunden in einem Flugzeug hochfliegen, aus Sicherheitsgründen müssen die Tandempaare aber nacheinander abspringen. Auf fast allen Plätzen sind mindestens 2 Tandempaare in einem Flugzeug möglich, auf einigen sogar mehrere.

Kann ich meine Freunde, Familie und Bekannte zum Sprung mitnehmen?

Sie können gern Ihre Familie und Freunde mitnehmen. Es gibt auf dem Sprungplatz viel Interessantes zu schauen und meist auch ein gemütliches Bistro.

Was soll ich zum Sprung anziehen?

Bitte tragen Sie sportliche und bequeme Kleidung. Ziehen Sie sich der Jahreszeit angepasst an – so wie für einen längeren Aufenthalt im Freien.
Ganz WICHTIG: Bitte festes Schuhwerk tragen. Am besten Turnschuhe ohne Haken, also keine Bergsteigerstiefel.
Ein Overall wird vor Ort zur Verfügung gestellt, damit die Hose keine Grasflecken bekommt. Eine Schutzbrille erhalten Sie auch, damit Sie auch während des freien Falls etwas sehen. Die Schutzbrille passt auch über eine normale Brille.

Wo kann ich übernachten?

Fallschirmspringen ist von den unterschiedlichsten Orten in Deutschland möglich. Sollten Sie für diesen besonderen Tag eine Übernachtungsmöglichkeit suchen, finden Sie eine entsprechende Auswahl auf Holidaycheck. Hier finden Sie Angebote aus allen Städten und Regionen Deutschlands.

Tandem-Fallschirmspringen wird auch bezeichnet als Tandemsprung, Fallschirmspringen Tandemsprung, Tandemfallschirmsprung, Fallschirmsprung, Tandemspringen,Tandemfallschirmspringen.