Fallschirmspringen

SKYDIVING

SKYDIVING – wie unser Sport im englischen heißt, bedeutet Himmelstauchen. … und das ist eine wirklich gute Bezeichnung für das moderne Fallschirmspringen.

Ein Fallschirmsprung teilt sich in 2 Phasen: in den freien Fall und in die Schirmfahrt. Dabei ist das größte Erlebnis der freie Fall. Nur mit dem Körper liegt man auf der Luft und kann mit kleinsten Bewegungen steuern. Das ist durch die enorme Luftanströmung durch die Geschwindigkeit von ca. 200 km/h und mehr möglich. Im freiem Fall hat man zwischen Himmel und Erde noch eine dritte Dimension und unendlich viel Bewegungsfreiheit. Fallschirmspringen ist ein gigantisches Erlebnis! Auch für Laien ist seit ca. 1995 das Fallschirmspringen möglich.

Tandem FallschirmspringenTandemfallschirmspringen

Sie können bei einem Tandemfallschirmsprung ohne jede Ausbildung das Fallschirmspringen erleben. Informieren Sie sich über Voraussetzungen und den Ablauf beim Tandemfallschirmspringen.

 

 

Wo kann man Fallschirmspringen?

Finden Sie Ihren Anbieter in der Liste oder in der Sprungplatzkarte. Buchen Sie dann direkt beim Anbieter.

Bei allen Anbietern können Sie auch Gutscheine zum Tandemfallschirmspringen erwerben. Der Beschenkte kann dann eigenständig sich einen Termin für seinen Fallschirmsprung aussuchen.

selbstständig Fallschirmspringen

Fallschirmspringen ganz eigenständig können Sie bei einem selbstständigen Fallschirmsprung. Ein selbstständiger Fallschirmsprung ist der erste Sprung der modernen AFF-Ausbildung. Sie können die Ausbildung meist innerhalb eines kurzen Zeitraums fortsetzen, wenn Ihnen der Fallschirmsprung so gut gefallen hat, dass Sie nun auch Fallschirmspringer werden wollen.

Fallschirmspringen Ausbildungselbstständiger Fallschirmsprung

Die moderne Ausbildung beginnt sofort mit dem freien Fall. Sie haben jedoch eine gründliche Theorieausbildung vorher absolviert. Sehr empfehlenswert ist Tandemfallschirmsprung als allererster Sprung. Sie sollten gut mit Stress umgehen und eine gute allgemeine Fitness haben, dann werden Sie schnell das Fallschirmspringen erlernen und begeistert sein. Informieren Sie sich in diesem Abschnitt über die Voraussetzungen und den Ablauf der Ausbildung zum Fallschirmspringer und die Anbieter, bei denen Sie Ihre Ausbildung direkt buchen können.

Fertig und nun?

Fallschirmspringen kann man auf viele unterschiedliche Arten. Weit verbreitet ist das Formationsfallschirmspringen. Hier nehmen die Fallschirmspringer gern an Boogies (Events für Fallschirmspringer), an Wettbewerben oder Großformationsversuchen teil.
Eine junge Disziplin ist das Swoopen. Beim Swoopen versucht der Springer bei der Landung möglichst lange und weite Stecken in unmittelbarer Bodennähe zu fliegen. Gern auch über einen extra dafür angelegten Wassergraben.

Auch das Freefly und das Birdmanfliegen zählen zu den jüngeren Arten im Fallschirmspringen.

Weitere Tipps zum FallschirmspringenWeitere Tipps:

Ein Urlaub sollte immer in guter Erinnerung bleiben

ab in den Urlaub mit Expedia.de
 

 

Bildquelle: Skydive Stadtlohn